Pate für einen Welpen

Paten1
Wir suchen ständig Familien, die bereit sind, einem unserer Welpen für etwa 12 bis 20 Monate ein liebevolles „Zuhause“ zu geben.

Die Welpen kommen mit einem Alter von etwa 10 Wochen in ihre Patenfamilie. Die betreuende Person sollte über den gesamten Zeitraum praktisch keiner Beschäftigung nachgehen, damit eine durchgehende Betreuung gewährleistet ist. Eine Zeitaufteilung bei einer versetzten Teilzeitbeschäftigung beider Partner ist möglich. Eine gute Grunderziehung und die Sozialisierung des Hundes sind die Hauptaufgaben der Paten. Die Hunde sollen im normalen Familienumfeld aufwachsen und so viel Umwelteinflüsse wie möglich kennen lernen. Besonders wichtig und dies mehrmals die Woche, ist die Stadtgewöhnung.  Selbstverständlich müssen alle Familienmitglieder einverstanden sein. Kinder sollten keinesfalls unter vier Jahre alt sein. Ein Garten ist nicht erforderlich und das Einverständnis des Vermieters muss vorliegen. Eigene Hunde können die Entwicklung des Welpen positiv aber auch negativ beeinflussen. Hier entscheiden wir je nach Einzelfall. Andere Haustiere sind durchaus erwünscht.

Wir veranstalten regelmäßige Patentreffen, bei denen wir den Familien mit Rat und Tat zur Seite stehen (Ihre Anwesenheit ist erforderlich, also bitte beachten Sie die Entfernung zu uns). Die Hunde haben also immer wieder Kontakt zu Betreuern und Trainern unserer Stiftung. Sie kommen im Falle der Eignung zum Blindenführhund in das private Wohnumfeld einer ihnen bereits vertrauten Person. Dort erwarten sie bereits andere vierbeinige Freunde. Unsere Hunde leben nicht in irgendeinem Zwinger. Die notwendigen Kosten z.B. für Futter, Tierarzt und die wichtigsten Utensilien (Leine, Halsband, Futternapf etc.) werden von der Stiftung getragen.

Bitte bedenken Sie: Die Aufzucht und Ausbildung eines Welpen zum angehenden Blindenführhund ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe und erfordert dementsprechend eine gute psychische und physische Belastbarkeit.

Sollten wir ihr Interesse geweckt haben und Sie fühlen sich den Anforderungen gewachsen, würden wir Sie gern zu einem persönlichen Gespräch einladen.
Nehmen Sie dazu bitte unter
T  030 / 555 761 170  oder  030 / 655 38 26,
oder per E-Mail  Kontakt mit uns auf.